Österreich neu denken – aber wie?

Schwarz-Blau II ist noch nicht lange im Amt, doch die Euphorie des Anfangs ist schnell verflogen. Schon jetzt ist eines unbestreitbar: Die Regierung bleibt weit hinter ihren Erwartungen zurück, die großen Überschriften sind bis heute mit keinen konkreten Inhalten befüllt worden. Keines der groß angekündigten Projekte ist auf Schiene.

Doch auch die SPÖ hat in ihrer Rolle als Oppositionspartei noch Entwicklungspotential. Dennoch ist gerade jetzt eine starke Kontrolle im Parlament gefragt. Die Regierung tritt den Parlamentarismus mit Füßen, insofern ist eine starke Sozialdemokratie wichtiger denn je.

  • Erleben wir gerade eine Zeitenwende?
  • Müssen wir alles hinnehmen, was in den nächsten Jahren auf unszukommen wird?
  • Wie kann die Rolle der SPÖ im Parlament aussehen?
  • Was verstehen wir unter guter Oppositionsarbeit?
  • Welchen programmatischen Weg schlägt die SPÖ ein?
  • Und wie können wir wieder zu einer bestimmenden Kraft im Land werden?

Darüber diskutiert Abgeordneter zum Nationalrat Markus Vogl gemeinsam mit Europaabgeordneten Joe Weidenholzer und NR Abg. Muna Duzdar.