Faire Löhne! Aber wie?

Die neue Bundesregierung spricht viel von Veränderung. Die Abschaffung der Pflichtmitgliedschaften bei den Arbeiter- und Wirtschaftskammern wird immer wieder angedacht. Das Argument ist Freiheit.
Doch wessen Freiheit ist gemeint? Wer profitiert etwa von flexiblen Arbeitszeiten und der Schwächung der Rechtsvertretung der Arbeiter und Angestellten?
Wie hängen Kollektivverträge und Pflichtmitgliedschaft in
Kammern zusammen? Wieso haben in Deutschland 59% der 
Beschäftigten einen Tarifvertrag und in Österreich 95%?

In Deutschland können Arbeitgeber selbst entscheiden, ob sie den Tarifvertrag übernehmen wollen. Für die Menschen heißt das oft weniger Geld und schlechtere Arbeitsbedingungen bei gleicher Arbeit. Robert Günthner wird dazu eine neue Studie über Kollektivvertragsflucht in Bayern präsentieren.

Diskutieren Sie mit:

ROBERT GÜNTHNER
Grundsatz, politische Bildung
DGB Bayern

MARKUS VOGL
Nationalratsabgeordneter
Vorsitzender SPÖ Bezirk Steyr
Vorsitzender GPA-djp Oberösterreich

 Donnerstag 8. März 2018 um 19 Uhr                                                                      Gasthaus Schwechaterhof Steyr, Werndlstraße 1, 4400 Steyr              Eintritt frei!